X-Mas: Verlängerte Retourenfrist bis 08.01.2017

AGB

1. Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge, die der Kunde mit der Verkäuferin über deren Online-Shop abschließt. Es wird hiermit ausdrücklich der Einbeziehung eigener Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es wird schriftlich etwas anderes vereinbart.

2. Vertragspartner
Verkäuferin, Diensteanbieterin und Verwenderin dieser AGB ist die

Clinton Großhandels-GmbH,
Handwerkerstraße 19,
15366 Hoppegarten,

vertreten durch die Geschäftsführer Hans Peter Finkbeiner, Thomas Finkbeiner, Jürgen Finkbeiner. Handelsregister: Amtsgericht Frankfurt/Oder HRB 9917 FF.

3. Kundenservice der Verkäuferin für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen:
Sollten Sie Fragen haben, senden Sie uns eine E-Mail an kontakt@soccx.de oder rufen Sie uns an – Montag bis Freitag von 08.00 bis 18.00 Uhr / Samstag von 10.00 bis 16.00 Uhr:

Aus Deutschland: 0800 306 59 00*
*Diese Telefonnummer ist kostenfrei, sie ist nur erreichbar aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz.

Aus dem Ausland: +49 (0) 3342 306 590**
**Diese Telefonnummer ist international erreichbar, für sie gelten die jeweiligen landesspezifischen Telefongebühren.

4. Angebot und Vertragsschluss, Mindestbestellalter, Vertragssprache
4.1 Bei der Darstellung der Produkte im Online-Shop handelt es sich um kein rechtlich bindendes Angebot, sondern um eine Aufforderung zur Bestellung. Änderungen und Irrtümer bleiben vorbehalten. Die Lieferung erfolgt in handelsüblichen Mengen und nur an Personen, die bei Bestellung das Mindestbestellalter von 18 Jahren erreicht haben.

4.2 Der Bestellvorgang im Warenkorb unterteilt sich technisch in folgende Schritte: Eingabe von persönlichen Daten sowie die Möglichkeit der Eingabe der Kundennummer der Kundenkarte des MEHRWERTCLUBS der Verkäuferin (Name, Adresse, gegebenenfalls abweichende Lieferanschrift, bei Einsatz der Kundenkarte kann ausschließlich nur eine Filiale aller teilnehmenden Partner-Unternehmen als Lieferanschrift ausgewählt werden), Wahl der Versandart, Wahl der Zahlungsart nach erfolgter Bonitätsprüfung (in Abhängigkeit der gewählten Zahlungsart) und Bestellbestätigung. Der Kunde hat bei jedem der vorgenannten einzelnen Schritte, die Möglichkeit, die Eingabe und Richtigkeit seiner Daten zu überprüfen und gegebenenfalls zu berichtigen. Durch Navigation kann der Kunde in jedem Schritt zum vorherigen zurück gelangen und dort seine Eingaben ändern.

Mit der Option, die Kundenkarten des Kundenkartenprogramms aus dem MEHRWERTCLUB einzusetzen und exklusive Vorteile zu nutzen, können verschiedene Leistungen und Vergünstigungen bei allen teilnehmenden Partner-Unternehmen Waren zu besonderen Konditionen erworben werden und sich die Waren kostenlos in die nächste Filiale innerhalb Deutschlands liefern zu lassen. Die Möglichkeit, dass die Waren in eine Filiale aller teilnehmenden Partner-Unternehmen geliefert werden, besteht nur für Kunden mit Kundenkarten aus dem MEHRWERTCLUB.

4.3 Durch Anklicken des Buttons [Jetzt Kaufen] gibt der Kunde eine rechtlich verbindliche und kostenpflichtige Bestellung der auf der Bestellseite (Warenkorb) aufgelisteten Waren ab.

4.4 Die Bezahlung der Waren erfolgt wahlweise aus einer gemäß zuvor erfolgter Bonitätsprüfung automatisch aus den angebotenen Zahlungsarten getroffenen Vorauswahl der zur Verfügung gestellten Bezahlmöglichkeiten und zu den dort genannten Bedingungen. Als Bezahlarten stehen grundsätzlich folgende Möglichkeiten zur Verfügung: Bezahlung via PayPal, Lastschrift, Kreditkarte, Sofortüberweisung, Vorkasse, vgl. Ziffern 4.4.1-4.4.5.

Der Kunde erhält eine automatische E-Mail, welche den Eingang seiner Bestellung bestätigt. Diese automatische E-Mail ist noch keine Auftragsbestätigung. Die Verkäuferin nimmt die Bestellung des Kunden durch eine gesondert per E-Mail übermittelte Auftragsbestätigung an. Die Auftragsbestätigung wird von der Verkäuferin gespeichert und kann ebenso vom Kunden gespeichert und ausgedruckt werden. Soweit dem Kunden die Auftragsbestätigung nicht innerhalb von 10 Tagen nach Bestellung zugeht, ist der Kunde an sein Angebot nicht mehr gebunden.

4.4.1 Bei der Bezahlung über PayPal wird die Identität des PayPal-Kontos durch die E-Mail-Adresse des PayPal-Mitglieds (Kunde) definiert. Mit dem Konto können Zahlungen an Dritte (Verkäuferin) ausgeführt und Zahlungen von diesen empfangen werden. Dabei fungiert PayPal als Dienstleister für den Transfer. PayPal übernimmt lediglich die Zahlungsabwicklung.

4.4.2 Bei der Zahlung mittels Lastschrift wird der Rechnungsbetrag durch die Übermittlung der Bankverbindungsdaten von Ihrem Konto eingezogen. Die Belastung Ihres Kontos erfolgt mit Abschluss der Bestellung.

4.4.3 Bei der Zahlung mittels Kreditkarte (VISA, MasterCard) wird das Kreditkartenkonto des Kunden sofort nach Eingang der Bestellung mit dem Rechnungsbetrag belastet. Erforderlich dafür sind die Angabe des Kreditkartentypes, der Kreditkartennummer und das Ablaufdatum der Kreditkarte sowie der Name, auf den diese ausgestellt ist. Eventuelle ausländische Bankgebühren sind stets vom Kunden zu tragen.

4.4.5 Die Zahlungsart Sofortüberweisung bieten wir unseren Kunden aus Deutschland und Österreich an. Dies ist eine Online-Überweisung, bei der der Kunde die zur Überweisung notwendigen Daten (insbesondere Angabe der Kontoverbindung und Authentifizierungsdaten) des Online-Bankings eingibt und damit eine Überweisung vom Konto initiiert kann. Der Kunde wird im Anschluss daran auf die Internetseite der SOFORT GmbH weitergeleitet. Auf dieser Seite wird ihm ein Überweisungsformular bereitgestellt, über welches der Kunde durch Eingabe seiner persönlichen Authentifizierungsdaten des Online-Bankings eine Überweisung zugunsten der Verkäuferin bzw. der dritten Unternehmen, welcher sie sich für die Abwicklung des Zahlungsverkehrs bedient, tätigt. Nach Zahlungseingang bzw. der Übermittlung der Zahlungsbestätigung erfolgt die Versendung der Ware durch die Verkäuferin. Die Möglichkeit, einen bereits erteilten Überweisungsauftrag zu widerrufen, richtet sich allein nach den Vertragsbedingungen des Kredit-/Zahlungsinstituts des Kunden.

4.4.5 Bei der Bezahlung mittels Vorkasse wird dem Kunden ein Zahlungsziel von 14 Tagen eingeräumt, in dem der Kaufpreis der Verkäuferin vorab überwiesen wird. Diese versendet die Ware erst nach Eingang der Zahlung. Erfolgt kein Zahlungseingang binnen von 14 Tagen nach Erhalt der Auftragsbestätigung geht die Verkäuferin davon aus, dass die Ware vom Kunden nicht mehr benötigt wird und der Auftrag wird storniert.

5. Preise und Versandkosten
5.1 Die auf den Produktseiten des Online-Shops genannten Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Alle angegebenen Preise verstehen sich in Euro (EUR). Bei Einsatz der Kundenkarte des MEHRWERTCLUBS erhält der Karteninhaber einen geldwerten Rabatt in Höhe des in dem ausgezeichneten Verkaufspreis enthaltenen Mehrwertsteuerbetrages.

5.2 Länder
Deutschland: Für Lieferungen innerhalb Deutschlands berechnen wir keine Kosten.

Österreich: Für Lieferungen nach Österreich berechnen wir bis zu einem Bestellwert von 149,99 EUR pauschal 9,95 EUR für Sendungen mit DHL oder Hermes. Ab einem Bestellwert in Höhe von 150 EUR berechnen wir keine Kosten.

5.3 Es erfolgen grundsätzlich keine Expresslieferungen und/oder Lieferungen per Nachnahme.

6. Lieferung / Transportschäden
6.1 Lieferungen erfolgen nur innerhalb Deutschlands und nach Österreich an die vom Kunden angegebene Zustelladresse. Wir liefern mit DHL oder Hermes, jedoch nicht an Sonntagen oder Feiertagen. Die Lieferung kann auch an eine DHL-Packstation innerhalb Deutschlands erfolgen. Sollte der Kunde nicht zu Hause angetroffen werden, übernehmen DHL und auch Hermes in Deutschland insgesamt bis zu vier Zustellversuche, ohne dass dem Kunden zusätzliche Kosten entstehen. In Österreich werden von DHL insgesamt vier, von Hermes ein Zustellversuch unternommen. Retouren sind zu den genannten Preisen nur dann kostenfrei möglich, wenn die Retoure über das gleiche Versandunternehmen abgewickelt wurde, mit dem auch die Lieferung erfolgt ist. Für Rücksendungen anderer Dienstleister entstehen Kosten.

Lieferungen an teilnehmende Partner-Unternehmen: sobald die Bestellung in der gewünschten Filiale eingetroffen ist, erhalten Sie eine Abholbenachrichtigung per E-Mail. Die Bestellung steht 7 Tage zur Abholung und zu den Öffnungszeiten der teilnehmenden Partner-Unternehmen bereit. Für die Abholung wird zu Identifikationszwecken ein Ausweis verlangt. Dies gilt auch für eine Person, die zur Abholung berechtigt ist, unter der Voraussetzung der Vorlage einer wirksamen Vollmacht. Sollte die bestellte Ware nicht innerhalb von 7 Tagen abgeholt werden, wird die Ware wieder zurückgeschickt. Etwaige Retouren und die Ausübung des Widerrufsrechts sind vom Kunden gegenüber der Verkäuferin selbst vorzunehmen.

6.2 Der Kunde ist einverstanden, dass Pakete – nach erfolglosem ersten Zustellversuch – bei einer im Haushalt anwesenden Person, bei einem Nachbarn oder in einem nahe gelegenen Paket-Shop mit befreiender Wirkung zugestellt werden dürfen (alternative Zustellung), sofern nach den konkreten Umständen keine begründeten Zweifel daran bestehen, dass die alternative Zustellung den Interessen des Kunden entspricht. Nachbar ist eine Person, die im gleichen oder nächst gelegenen Gebäude wohnt oder arbeitet.

6.3 Die Lieferfrist beträgt 10 Tage gerechnet ab dem Tag des Zahlungseingangs auf unserem Konto. Auf evtl. abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin.

6.4 Für Lieferverzögerungen aufgrund höherer Gewalt, infolge veränderter behördlicher Genehmigungs- oder Gesetzeslage, Naturereignissen, Betriebsstörungen, Arbeitskämpfen und/oder Materialbeschaffungsproblemen - auch soweit sie bei Zulieferern eintreten - kann von uns, selbst bei verbindlich vereinbarten Lieferterminen, keinerlei Haftung übernommen werden. In diesen Fällen verlängert sich das vereinbarte Lieferdatum stillschweigend um den zur Beseitigung des Hindernisses notwendigen, angemessenen Zeitraum. Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, diese sind vom Kunden anzunehmen.

6.5 Werden Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so hat der Kunde dies unbeschadet des Bestehens eines gesetzlichen Gewährleistungsrechts sofort beim betreffenden Zusteller zu reklamieren und die Annahme zu verweigern sowie unverzüglich mit der Verkäuferin Kontakt über die unter Ziffer 3. angegebene Hotline aufzunehmen.

7. Zahlungsbedingungen und Zahlungsverzug
7.1 Die Zahlung erfolgt nach Wahl des Kunden via PayPal, Lastschrift, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Vorkasse. Die Möglichkeit zum Skontoabzug besteht nicht. Wir behalten uns das Recht vor, im Einzelfall bestimmte Zahlarten auszuschließen.

7.2 Bei den Zahlungen per PayPal, Lastschrift oder Kreditkarte erfolgt die Belastung des Kontos mit Zugang der Bestellung.

7.3 Bei der Auswahl der Zahlungsart Sofortüberweisung wird die Zahlung auf das Konto der Verkäuferin mittels Online-Banking durchgeführt.

7.4 Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse ist die Zahlung sofort fällig. Können wir innerhalb von 7 Tagen keinen Zahlungseingang vom Kunden verbuchen, sind wir berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Bestellung zu stornieren.

7.5 Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur dann zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.

7.6 Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

7.7 Alle Zahlungen erfolgen in EURO.

7.8 Sollten der Kunde mit der Bezahlung in Verzug geraten, so ist der Verkäufer berechtigt, Mahngebühren in Höhe von 5,00 EUR in Rechnung zu stellen. Darüber hinaus verpflichtet sich der Kunde im Falle des Zahlungsverzugs alle durch zweckentsprechende Maßnahmen verursachte Kosten zur Beitreibung der offenen Forderungen zu ersetzen, u. a. prozessrechtliche Kostenersatzpflicht, Verzugszinsen in gesetzlich zulässiger Höhe, Kosten der Forderungseinziehung (wie Kosten eines konzessionierten Inkassoinstitutes und eines beauftragten Rechtsanwaltes) und Bearbeitungskosten.

7.9 Die Verkäuferin ist im Falle des Zahlungsverzugs des Kunden berechtigt, nachdem die Verkäuferin eine angemessene Nachfrist zur Zahlung gesetzt hat und diese ergebnislos verstrichen ist, vom Vertrag zurückzutreten. Wahlweise kann die Verkäuferin auf Vertragserfüllung bestehen.

8. Widerrufsrecht
8.1 Kunden (Verbraucher) haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht:

Widerrufsbelehrung

(nach dem Muster zu Anlage 1 zu Art. 246a § 1 Abs. 2 Satz 2 EGBGB)

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Clinton Großhandels-GmbH, Handwerkerstr. 19, 15366 Hoppegarten, E-Mail: kontakt@soccx.de, Telefon: 0800 3065900) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben) unverzüglich und spätestens und binnen 14 Tagen ab dem Tag zurück zu zahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen der Rücksendung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren zurück erhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurück gesandt haben, je nachdem welches der frühere Zeitpunkt ist.

a) Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns

Retouranschrift:
Clinton Großhandels-GmbH Lager
Handwerkerstraße 19
15366 Hoppegarten

zurück zu senden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

b) Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

c) Ein etwaiger Wertverlust der bestellten und gelieferten Waren wird angerechnet, sofern dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurück zu führen ist.

8.2 Für den Widerruf ist auch die Rücksendung der Ware ausreichend.

8.3 Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren,

8.3.1 die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Kunden maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind,

8.3.2 die versiegelt sind und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

8.4 Rücksendungen können für den Kunden nur versandkostenfrei mit DHL oder Hermes erfolgen. Für österreichische Kunden gilt Ziffer 6.1.. Ebenso können die Versandkosten von der Verkäuferin nicht übernommen werden, wenn anstelle der mit der Zusendung beauftragten Versandunternehmen DHL oder Hermes vom Kunden für die Rücksendung ein anderes Versandunternehmen beauftragt wurde.

9. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Zahlung der Gesamtforderung aus der jeweiligen Bestellung bleibt die Ware Eigentum der Verkäuferin. Die Vorbehaltsware ist pfleglich zu behandeln. Bei Maßnahmen Dritter (Beschlagnahme, Pfändung) oder sonstigen Ereignissen, hat der Kunde die Gläubiger über den Umstand, dass es sich bei den Waren um Vorbehaltseigentum der Verkäuferin handelt, unverzüglich hinzuweisen und diese schriftlich zu benachrichtigen, damit diese ihre Eigentumsrechte wahren kann.

10. Datenschutz
Die Verkäuferin erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten der Kunden, soweit dies für die Auftrags- und Kaufvertragsabwicklung notwendig ist. Dabei erfolgt die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Diese Daten werden von der Verkäuferin durch technische und organisatorische Maßnahmen geschützt. Sie werden nur an Dritte weitergegeben, wenn dies zur Auftrags- und Kaufvertragsabwicklung erforderlich ist (z. B. Lieferung durch ein Versandunternehmen) oder eine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe der Daten besteht.

Zur Bearbeitung Ihrer Bestellung stellt die Verkäuferin Ihre erforderlichen personenbezogenen Daten an Versandunternehmen zur Verfügung, die diese Daten unter Einhaltung dieser Datenschutzbestimmungen, den geltenden anwendbaren Rechtsvorschriften sowie den erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen zur Auftragserfüllung verarbeiten und nutzen.

Die Verkäuferin stellt Ihre personenbezogenen Daten zur Auftragserfüllung außerdem PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie, S.C.A., als Zahlungsdienstleister zur Verfügung. Je nach gewählter Zahlungsart werden die zur Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten dann an das jeweilige Kreditinstitut, Kreditkartenunternehmen übermittelt. Jeder Kunde muss, in Abhängigkeit der gewählten Zahlungsart, den Allgemeinen Nutzungsbedingungen von PayPal, den Datenschutzgrundsätzen und den Informationen zur Identitätsprüfung und zum Datenaustausch mit Kreditauskunfteien (Bonitätsauskunft) zustimmen.

11. Weiterveräußerungsverbot
Der Kunde versichert, die erworbenen Waren ausschließlich für private Zwecke zu nutzen. Die vom Kunden erworbenen Waren dürfen nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Verkäuferin im geschäftlichen und/oder kommerziellen Verkehr weiterveräußert werden. Eine Weitergabe der erworbenen Waren an gewerbliche Wiederverkäufer gleich ob durch Verkauf, Tausch oder unentgeltlich ist nicht gestattet.

12. Urheberrecht
Alle Nutzungs-, Urheber- und sonstigen Schutzrechte für alle schutzfähigen Inhalte dieser Website stehen der Verkäuferin zu. Dies umfasst neben Texten, Bildern, Fotos, Grafiken auch bewegte Bilder und Geräusche. Die Nutzung des Seiteninhaltes insbesondere aber nicht ausschließlich für die Vervielfältigung, Bearbeitung, Speicherung sowie die Verwendung der Inhalte für andere Internetseiten und –plattformen Dritter (z. B. eBay) ist nicht gestattet.

13. Online-Schlichtungsplattform
Die Verkäuferin weist daraufhin, dass der Link zu der Online-Plattform der EU-Kommission zur außergerichtlichen Streitbeilegung (sog. "OS-Plattform") gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013 wie folgt lautet: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Die E-Mail-Adresse der Verkäuferin lautet kontakt@soccx.de.

14. Sonstiges, Rechtswahl
14.1 Sonderangebote gelten nur solange der Vorrat reicht.

14.2 Eventuell geringe farbliche Abweichungen zwischen Abbildungen und der gelieferten Ware sind technisch bedingt und stellen keinen Mangel dar.

14.3 Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Reglungen des internationalen Kaufrechts. Jedoch haben alle Regelungen des Heimatstaates des Privatkunden Gültigkeit, die seinem Schutz dienen und von denen nach dem Recht des Heimatstaates des Kunden nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf.

Stand: 24.08.2016

Top